Schon gehört?

Telling me, telling you. Schnell, aktuell und informativ.

Unsere Exciting Weihnachtsfeier

18.12.2015

Gewöhnlich kann jeder… Wir allerdings wollten eine etwas außergewöhnlichere Weihnachtsfeier. Challenge accepted ✓Also machten wir uns auf zu dem amüsanten Fluchtspiel „Live Room Escape“.

Bei diesem Spiel sind Kreativität, logisches Denken und Teamgeist gefragt… Klingt erstmal nicht so wild, wäre da nicht der Wettlauf gegen die Zeit. Eingesperrt in einem völlig unbekannten Raum mussten wir knifflige Rätsel lösen, versteckte Hinweise erkennen, Schlüssel finden und diverse Codes kombinieren, um innerhalb von 60 Minuten den alles entscheidenden und erlösenden Tür-Code zu knacken. Ja, wir haben es geschafft!

Bei dem anschließenden köstlichen 3-Gänge-Gaumenschmaus haben wir uns im Restaurant „Riz“ gestärkt und kamen wieder zu Kräften. Unterhaltsam und lustig ging der Abend zu Ende. Nun sind wir im weihnachtlichen Endspurt angekommen und blicken dem neuen Jahr mit Vorfreude entgegen.

Schwer auf Draht:
Unser Nikolausmailing

10.12.2015

Besonders zur Weihnachtszeit lieben wir es, unsere Umgebung festlich zu schmücken und zu dekorieren. Garantiert für weihnachtliche Stimmung sorgte daher das Excite Nikolausmailing, mit dem wir unsere Kunden und Partner überraschten.

Wir verschickten eine Geschenkebox mit einem Fotoseil, an dem Postkarten oder Fotos ihren ganz besonderen Platz finden. Als Erstausstattung für diesen kreativen „Drahtseilakt“ entwarfen wir eine eigene Kollektion an Excite Weihnachtskarten. Diese waren zum Schmücken, aber auch zum Verschicken gedacht. Wie uns jedoch zu Ohren kam, erfreuten sie sich so großer Beliebtheit, dass nur wenige davon in der Post landeten.

Und wenn die Weihnachtssaison vorbei ist, sorgt das Fotoseil weiterhin für gute Laune, da es das ganze Jahr über Platz für die ganz persönlichen Lieblingsmotive bietet.

DATE MIT DANIEL RICHTER IN DER SCHIRN.

24.11.2015

„Hello I love you“ lautet der Titel der aktuellen Ausstellung von Daniel Rich­ter. Er gilt als einer der prägen­den Künst­ler seiner Gene­ra­tion und wird seit den späten 90ern für sein male­ri­sches Werk gefei­ert. In der SCHIRN wird nun eine ganz neue Serie des deut­schen Malers gezeigt. Die rund 25 Gemälde werden zum ersten Mal der Öffent­lich­keit präsen­tiert und sind auf engem Raum gehängt. Dabei entfalten sie eine sehr eindringliche Wirkung, als Betrachter fühlt man sich seltsam hineingezogen in die Werke. Eine ganz besondere Erfahrung und absolut sehenswert. Noch zu sehen bis zum 17. Januar 2016 in der SCHIRN.

Mehr Infos und Tickets unter: www.schirn.de/ausstellungen/2015/daniel_richter

Die Narren sind los!

11.11.2015

Pünktlich zum Auftakt der 5. Jahreszeit haben wir hohen Besuch empfangen.

Das Kinderprinzenpaar – Prinzessin Fiona I und Ihr Prinz Simon I. – vom Bommersheimer Carneval Verein 1987 e.V. beehrte uns mit seinem närrischen Gefolge. Als Dankeschön für unsere Unterstützung bei der Gestaltung der neuen Orden haben auch wir einen solchen erhalten. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an euch!

Wir wünschen allen Jecken und Narren eine fröhliche Zeit.

Ein dreifach donnerndes Helaaau!

Brücken verbinden – Die Buchmesse ist eröffnet.

15.10.2015

So viel Intellekt auf einem Fleck, überall wichtige Gespräche und noch bedeutendere Reden bei der Eröffnungsfeier der diesjährigen Buchmesse in Frankfurt am Main. „Die Welt ist in Aufruhr", sagte Heinrich Riethmüller in seiner Eröffnungsrede.

Doch die spannendsten Momente boten die Vorträge der Gäste des Partnerlandes Indonesien. So beeindruckte der Kulturminister Anies Baswedan mit seiner Nonchalance, ebenso wie die indonesische Dichterin, die auf einmal zu singen begann sowie der Schriftsteller und Aktivist Goenawan Mohamad. Indonesien – das sind 17.000 Inseln der Imagination, eine Sprache, ein Volk. Und nach 70 Jahren eine Demokratie mit einer mehrheitlich muslimischen Bevölkerung. Eine sehr politische Buchmesse wurde da eröffnet. Beim Flanieren über den Indonesischen Pavillon entdeckte ich diesen Satz: „It is the bridge of small things, often forgotten.“. Macht Kino im Kopf, oder?

Macht Euch Euer eigenes Bild und besucht die Buchmesse und den indonesischen Pavillon, aber auch die vielen kleinen Veranstaltungen. Noch bis zum 18. Oktober in der Messe Frankfurt.Habt #Spaß dabei.

Erbarme! Die Hesse feiern…

06.10.2015

Und dass sie das richtig gut können, hat das Bürgerfest zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit gezeigt. Drei Tage tolle Stimmung in Frankfurt: die Innenstadt und das Mainufer wurden zu einer gigantischen Partymeile. Die wohl mehr als eine Million Besucher hatten bei meist tollem Wetter ganz offensichtlich ihren Spaß. Kein Wunder, denn es gab zahlreiche Highlights wie zum Beispiel die Konzerte von Cro, Rea Garvey und Christina Stürmer an der Alten Oper und der Hauptwache, sowie am Samstagabend das Lichtspektakel und Feuerwerk über dem Main. Ein paar Eindrücke sehen Sie hier…

1. Oberurseler Minnestreyt

09.09.2015

Ihnen geht das Herz auf, wenn Sie an Mittelalter-Rock, Mittelalter-Folk und Celtic Folk denken? Sie lieben das mittelalterliche gesellige Beisammensein? Die Namen Feuerschwanz, Versengold, Streuner und Faey sind Ihnen nicht unbekannt und ihr Gewand will unbedingt mal wieder ausgeführt werden?

Dann sind Sie auf dem 1. Oberurseler Minnestreyt, am Samstag, den 27.02.2016 in der Burgwiesenhalle zu Oberursel-Bommersheim, genau richtig. Auf Sie wartet ein fünfstündiges mittelalterliches Musikfestival mit Whiskey-Lounge und anschließender Aftershow-Party. Die Moderation durch Herold Colonia – dem „Dieter Thomas Heck“ der Mittelalterszene – ist das Sahnehäubchen.

Der Vorverkauf der begehrten Tickets ist schon in vollem Gange! Weitere Informationen finden Sie unter: www.oberurseler-minnestreyt.de.

Tickets gibt es bei AD-Tickets (www.adticket.de), per Telefon (0180 6050400) oder an 2.500 Vorverkaufsstellen.

Lassen Sie sich das Spektakel nicht entgehen!

Zelluloid trifft Pixel

27.08.2015

Film und Games. Wie passt das zusammen? Dass es zwischen den beiden Medien mehr Gemeinsamkeiten gibt als es zunächst den Anschein hat, veranschaulicht auf spannende Weise die gleichnamige Sonderausstellung im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt. Hier begibt sich der Besucher auf ein Zeit- und Erlebnisreise in die Welt des bewegten Bildes. Die Ausstellung untersucht die Wechselwirkung beider Medien, wie sie sich gegenseitig beeinflussen, worin sie sich unterscheiden und an welchen Punkten sie schließlich miteinander verschmelzen. Das ist aufregend, überraschend, ästhetisch und durchaus künstlerisch anspruchsvoll.

Auf einer Fläche von 350 m2 erstreckt sich der Ausstellungsraum. Eigentlich recht überschaubar. Aber wenn man sich einmal in der einnehmenden Atmosphäre verloren hat, bemerkt man kaum wie die Zeit vergeht. Schon gar nicht, wenn man an einer der sieben Spielstationen selbst aktiv werden kann. Gamer können sich auf ein Wiedersehen u.a. mit Indiana Jones und Lara Croft freuen, aber auch Nichtspieler kommen hier auf ihre Kosten und entdecken möglicherweise eine neue faszinierende Welt.

Film und Games beschränkt sich nicht nur auf die Ausstellung selbst. Ein umfangreiches Begleitprogramm erweitert und vertieft die unzähligen Facetten des Themas. Da reicht ein einziger Besuch bei weitem nicht aus.

Einen ersten Eindruck vermittelt die Website der Sonderausstellung. Unbedingt reinschauen: http://www.filmundgames.de/#!

Gute Unterhaltung.

Ey, ey, ey, welch herrliche Feyerey

29.07.2015

Zum 7. Mal veranstaltet der Verein Ursellis Historica die „Oberurseler Feyerey“ in diesem Jahr. Mittelalterlich und ritterlich geht es zu, wenn sich am 1. und 2. August 2015 in Oberursel Gaukler und Wikinger, Edelfrauen und Kelten ein Stelldichein geben.

In Schaukämpfen, beim Bogenschießen, beim Märchenerzählen, beim mittelalterlichen Kochen, oder bei Klängen der Schalmei wird Wissen rund um diese spannende Epoche vermittelt, die total angesagt ist. Excite teilt die Begeisterung fürs Mittelalter und unterstützt den Verein mit allerley Werbemaßnahmen. Jetzt schon vormerken: das Mittelalter Musikfestival Minnestreyt am 27. Februar 2016, bei dem sich die Stars der Mittelalterszene einen musikalischen Wettstreit liefern. Seid dabey, bei der wilden Feyerey

www.oberurseler-feyerey.de

www.oberurseler-minnestreyt.de

Intensität pur: Theaterstück Kohlhaas

30.06.2015

Ein beeindruckendes Theatersolo in den Kammerspielen in Frankfurt, grandios gespielt von Isaak Dentler. Die Handlung: Dem Rosshändler Kohlhaas werden auf dem Weg zum nächsten Markt seine Pferde abgenommen, ein Passierschein soll dies legitimieren. Als er die Tiere zurückverlangt, sind sie in schlechtem Zustand und für ihn wertlos geworden. Kohlhaas ist nicht bereit, diesen Akt der Willkür hinzunehmen und begibt sich mit den Herrschenden in einen erbitterten Streit. Heinrich von Kleist schreibt seinen Bericht vom tobenden Kohlhaas 1810 – zu einem Thema, das heute so aktuell ist wie damals. Leider keine Aufführung mehr in dieser Spielzeit, aber die Kammerspiele haben viel zu entdecken: https://www.schauspielfrankfurt.de/spielplan/

Nicht verpassen: Open-Air für Kurzfilmfans

23. Juni 2015
Der Sommer kommt und mit ihm wieder die Shorts at Moonlight. Unter freiem Himmel werden in lauen Sommernächsten teils lustige, teils spannende und stets fesselnde Kurzfilme präsentiert. Und falls das Wetter mal nicht mitspielen sollte, gibt es sogar Regencapes und Decken gratis. Das Festival findet statt in schönen Locations in Höchst, Hofheim und Mainz vom 15. Juli bis 16. August 2015. Mehr Infos und Tickets unter
http://www.shorts-at-moonlight.de/index.php?id=8

Mein Gorilla hat 'ne Villa im Zoo.

18. Mai 2015

Es gibt musikalische Ereignisse, die man kaum in Worten fassen kann. Ein Abend mit dem Palastorchester mit seinem Sänger Max Raabe ist eines dieser Ereignisse. Unzählige Facetten machen das Konzert zu einem nachhaltigen Erlebnis. Seit knapp 30 Jahren präsentiert das Berliner Ensemble Schlager- und Unterhaltungsmusik der 20er und 30er Jahre in mitreissender Perfektion. Vor allem Sänger Max Raabe zieht das Publikum mit seiner Bühnenpräsenz von der ersten Sekunde an in seinen Bann. Distinguiert, charmant, mit Witz und einer gehörigen Portion Ironie nimmt er die Zuhörer mit auf eine musikalische Zeitreise.

„Eine Nacht in Berlin“ lautet das aktuelle Programm. Es geht um Liebe und Beziehungen. Es geht um Sehnsüchte, ums Tanzen und ums Küssen. Und um Topfpflanzen. Nach gut 2,5 Stunden ist der Zauber vorbei und das Orchester entlässt sein Publikum wieder in die weniger beschwingte und glanzvolle Gegenwart. Viel zu früh. Aber jeden mit einem Lächeln.

Gelegenheiten das Palastorchester mit seinem Sänger Max Raabe live zu erleben finden Sie auf www.palast-orchester.de

Ich geh’ ins Kloster. Kommste mit?

11. Mai 2015

Abgeschiedenheit, Ruhe und eine spartanische Lebensweise sind vordergründig die Dinge, die man mit einem Kloster in Verbindung setzt. Dass ein sakraler Ort aber auch durchaus eine Stätte der Begegnung, der Kunst und Kultur, des Genießens und Entdeckens sein kann, erschließt sich einem spätestens bei einem Besuch der ehemaligen Zisterzienser Abtei Kloster Eberbach im Rheingau.

Die weitläufige Anlage lädt ein zum Flanieren und Entdecken. Genießer kommen in der Klosterschänke oder bei einer der zahlreichen Weinführungen auf ihre Kosten und Kunstinteressierte bewundern die immer wieder wechselnde Skulpturenausstellung in den Gartenanlagen.

Und wer eine besondere Location für Hochzeiten, Jubiläen oder auch eine Tagung sucht, ist hier an der richtigen Adresse. Die zahlreichen Räumlichkeiten bieten für jeden das Passende.

Klösterliche Ruhe kann man natürlich auch haben. Aber nur, wenn man das will.

Schönen Tag.

woMEN - Ballett, das begeistert.

5. Mai 2015

Unter der künstlerischen Leitung des Choreografen Stéphen Delattre und den Interpretationen verschiedener Gastchoreografen fasst „woMEN“ die Gemeinsamkeiten und kulturellen Unterschiede zwischen Werten von Männern und Frauen zusammen. Poetisch, philosophisch oder humorvoll dargestellt zeigen die Tänzer spannende Einsichten in Beziehungen und schaffen es dabei mit großer Intensität, ihr Publikum mitzureißen. Aufführungen in den Mainzer Kammerspielen vom 8. – 10. Mai 2015.

Unsere neue Schokoladenseite!

26. März 2015

Excite ist immer in Bewegung. Wir haben nicht nur unser Corporate Design erneuert, sondern können Ihnen ab sofort taufrisch unsere neue Webseite präsentieren. Sie steckt voller Ideen, spannender Kreationen und gibt Ihnen Einblicke in unsere Kreativ-Werkstatt.

Beim Design haben wir typografische Elemente mit Illustrationen und Fotos verbunden. Ein moderner Mix, der Spaß macht und gleichzeitig uns und unser Können widerspiegelt. Lassen Sie sich anstecken vom unvergleichlichen Excite-Gefühl!

Alles neu macht Excite!

26. Februar 2015

Pünktlich zum Frühjahr haben wir uns eine kleine Erfrischungskur gegönnt und präsentieren uns im neuen Look. Quicklebendig mit schwungvoller Schrift und frischem Rot ist unser neues Logo ein echter Hingucker.

Spice up your life

30. Januar 2015

Jeder kennt das zum Jahresbeginn. Die festlichen Tage sind vorbei, die ersten guten Vorsätze schon wieder vergessen, der Arbeitsrhythmus noch nicht recht gefunden...

Excite entwickelte daher eine Idee, um dem neuen Jahr etwas Würze zu verleihen und Kunden und Freunden ein wenig einzuheizen.

Unter dem Motto „Spice up your life “ kreierten wir ein Neujahrsmailing mit einer kleinen, feinen Auswahl erlesener Gewürze. Diese verleihen ja bekanntlich nicht nur unseren Speisen eine besondere Note, sondern haben auch eine belebende Wirkung. Unsere Kunden und Geschäftspartner freuten sich über die Extraportion ‚frischen Schwung‘ für ihren Alltag.

Prädikat: unbedingt empfehlenswert

28. Januar 2015

Ein absolutes Highlight in diesem noch jungen Jahr: das Musical „Ghost“ im English Theatre. Die Geschichte ist schnell erzählt: Die Bildhauerin Molly und der Banker Sam sind glücklich verliebt und beziehen ihr gemeinsames Apartment. Doch plötzlich zerstört ein Raubüberfall das Glück der Beiden. Sam realisiert erst nach einer Weile, dass er getroffen und tödlich verwundet wurde. Bestürzt erkennt er, dass er umgebracht wurde und nun auch Molly in Gefahr ist. Mithilfe des Mediums Oda Mae versucht Sam, Kontakt zu Molly aufzunehmen, um sie zu schützen. Nur so viel sei zur Inszenierung gesagt: phantastisches 12-köpfiges Ensemble mit beeindruckenden Gesangs- und Tanzszenen, sehenswertes Bühnenbild, tolle Live-Band...Noch bis zum 29. März 2015 zu sehen. Tickets gibt’s unter http://www.english-theatre.de/ghost-the-musical/