Mein Gorilla hat 'ne Villa im Zoo.

18. Mai 2015

Es gibt musikalische Ereignisse, die man kaum in Worten fassen kann. Ein Abend mit dem Palastorchester mit seinem Sänger Max Raabe ist eines dieser Ereignisse. Unzählige Facetten machen das Konzert zu einem nachhaltigen Erlebnis. Seit knapp 30 Jahren präsentiert das Berliner Ensemble Schlager- und Unterhaltungsmusik der 20er und 30er Jahre in mitreissender Perfektion. Vor allem Sänger Max Raabe zieht das Publikum mit seiner Bühnenpräsenz von der ersten Sekunde an in seinen Bann. Distinguiert, charmant, mit Witz und einer gehörigen Portion Ironie nimmt er die Zuhörer mit auf eine musikalische Zeitreise.

„Eine Nacht in Berlin“ lautet das aktuelle Programm. Es geht um Liebe und Beziehungen. Es geht um Sehnsüchte, ums Tanzen und ums Küssen. Und um Topfpflanzen. Nach gut 2,5 Stunden ist der Zauber vorbei und das Orchester entlässt sein Publikum wieder in die weniger beschwingte und glanzvolle Gegenwart. Viel zu früh. Aber jeden mit einem Lächeln.

Gelegenheiten das Palastorchester mit seinem Sänger Max Raabe live zu erleben finden Sie auf www.palast-orchester.de