Das Hashtag wird zehn.

23.08.2017

Wie ein einfaches Zeichen die digitale Welt eroberte.

Jeder kennt es, fast jeder nutzt es: das Rautezeichen in Kombination mit mindestens einem Wort. Doch wie genau kam dieses einfache Zeichen zu seiner so großen und bedeutenden Rolle? Anlässlich des 10. Geburtstags haben wir von der Excite Werbeagentur Frankfurt, uns für euch schlau gemacht und klären auf.

Wer kam auf die Idee und was war der Grund?

Heute vor 10 Jahren hat der amerikanische Internetguru Chris Messina auf Twitter den Vorschlag gemacht, das Rautezeichen zu verwenden, um Themen und Nachrichten einer bestimmten Thematik zu bündeln. Das Zeichen wird vor ein Wort gestellt und markiert es somit als Schlagwort, das sogenannte Hashtag ist entstanden.

Wie wurde das Hashtag so bekannt?

Anfangs war die Community der Nutzer recht überschaubar, aber mit steigendem Bekanntheitsgrad dieser Markierungsmöglichkeit führte Twitter im Jahr 2009 dann schließlich die Suchfunktion anhand von Hashtags offiziell ein. Auf allen bekannten Social-Media-Plattformen sind die Verwendung von Hashtags und die Suchfunktion nach diesen mittlerweile fest etabliert. 2011 folgte Google + dem Vorschlag von Messina. Instagram, Pinterest, Facebook und Co. zogen nach.

Wir finden, für ein einst unbedeutendes Zeichen eine wahre Erfolgsgeschichte.

#happybirthdayhashtag