Image-Kampagne „Cuba de mi vida“.

20.04.2017

Als wäre es erst gestern gewesen. Auf Einladung des kubanischen Tourismus-Ministers Manuel Marrero Cruz und des Staatspräsidenten Raúl Castro begaben wir uns auf den Weg nach Havanna, um dort unsere Image-Kampagne zu präsentieren, die das Land als touristisches Reiseziel in aller Welt noch begehrlicher machen will.

Auf unserer Reise nach Kuba wurden wir fürstlich umsorgt und vor Ort wie Staatsgäste empfangen. Am 2. Tag präsentierten wir, die Excite Werbeagentur aus Frankfurt, in Kuba. Unsere große Stunde – vor fast 40 wichtigen Leuten. Und statt englisch wurde spanisch parliert. Also präsentierten wir unsere Image-Kampagne „Cuba de mi vida“ in astreinem Spanisch.

Danach waren wir weitere Tage als Staatsgäste im Hotel Nacional de Cuba beherbergt und erlebten Dinge, die unglaublich waren. Am Freitagabend beispielsweise war plötzlich Unruhe im Hotel und eine Menge bekannter Musiker, wie Shakira, Juanes u.a. bevölkerten die große Eingangshalle. Warum? Am nächsten Tag fand auf der Plaza de la Revolución das erste Freiheitskonzert für Südamerika statt.

Wir hatten auf Kuba eine lässige und beeindruckende Zeit. Am Flughafen wurden wir kurz vor Heimflug noch intensiv gefilzt, weil der Zollbeamte glaubte, dass wir Kunst außer Landes schaffen wollten – aber Irrtum, das waren nur unsere heiligen Pappen mit der Image-Kampagne. Ihr seht, auch kubanische Zöllner haben Geschmack und so mussten wir dem Flughafendirektor die Kampagne vorstellen, bevor er uns dann zur bereits wartenden Condor Maschine begleitete.

Bilder und Kurzvideos von den Menschen und dem morbiden Havanna mit seinem Malecón machen auch im Nachhinein immer wieder Lust, das wunderschöne Land bald wieder zu besuchen. Bevor der Charme von „Cuba de mi vida“ wegen der zu erwartenden amerikanischen Touristenströme nicht mehr so authentisch ist.