Responsive Design. Notwendig oder nice to have?

21.07.2017

Dieser Frage ist das Team der Excite Werbeagentur Frankfurt auf den Grund gegangen.

Die Nutzerzahlen von mobilen Endgeräten steigen kontinuierlich. Preisvergleiche, Informationsrecherchen und Käufe finden zunehmend online und auf mobilen Endgeräten statt. Responsive Webdesign spielt die jeweils optimale Version der Webseite aus, so dass die Nutzung auf Smartphone, Tablet oder Laptop ganz bequem ist.

Die Nutzerfreundlichkeit ist entscheidend.

Die Website ist und bleibt das Aushängeschild für Ihr Unternehmen. Gibt es zu viele Barrieren, klickt der Nutzer schnell weiter - die Konkurrenz freut sich. Responsive Webdesgin ist also nicht nur gelebter Kundenservice, der dem Nutzer Wohlfühl-Surfen bietet, sondern entscheidender Wettbewerbsvorteil.

Usability als Ranking-Kriterium.

Benutzerfreundlichkeit und sinnvoller Content sind Key-Elemente einer guten Webseite. Das hat auch die Suchmaschine Google verstanden und die mobile Kompatibilität von Websites als Rankingfaktor gelistet. Das bedeutet, Responsive Design ist ein fester Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Webauftritte, die den Nutzer durch schlechte Darstellungen „abschrecken“, werden negativ bewertet. Damit ist Responsive Design viel mehr als „Nice to have“, nämlich dringende Notwendigkeit.

Werfen Sie einen Blick auf Ihre Webseite.

Erfüllt Ihr Internetauftritt diese Kriterien? Wenn nicht, wird es Zeit für einen Relaunch. Wir raten dringend davon ab, in stetige Anpassungen und Umstrukturierung der alten Website zu investieren. Denn der personelle und der finanzielle Aufwand übersteigen schnell den eines grundlegenden, effizienten Relaunchs. Setzen Sie – wie beim Hausbau - auf einen Neuanfang mit zukunftsfähigem Fundament. Ihr Unternehmen ist es wert. Gerne beraten wir Sie dazu ausführlich.