Excite Ausgehtipp.

20.12.2018

Unser Tipp: Mosel-Wein-Nachts-Markt Traben-Trarbach

Die Tage werden kürzer und dunkler, die Temperaturen sinken, das Jahr neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu: Pünktlich Ende November eröffnen alljährlich die Weihnachtsmärkte und versetzen uns in Weihnachtsstimmung. Der Duft von Bratwurst und Glühwein, dazu Lichter überall – was will man mehr?

Wer dem kalten Wetter entgehen oder einfach lieber länger seinen heißen Glühwein genießen möchte, kann den Mosel-Wein-Nachts-Markt im Moselstädtchen Traben-Trarbach besuchen, der in diesem Jahr zum 8. Mal stattfindet.

Vom 23. November 2018 bis 1. Januar 2019 gibt es in Traben-Trarbach einen traditionellen Weihnachtsmarkt – zum größten Teil unterirdisch. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts war Traben-Trarbach der zweitgrößte Weinumschlagplatz Europas nach Bordeaux, weshalb große Flächen des Stadtkerns unterkellert wurden. Heute gibt es über 30 Keller in der „Traben-Trarbacher Unterwelt“, die erkundet werden können.

Die wohltemperierten und romantisch ausgeleuchteten Weinkeller bieten stimmungsvolle Atmosphäre beim gemütlichen Stöbern nach Geschenken für die Liebsten oder sich selbst: Kunsthandwerk, Deko, Mode, Schmuck sowie viele Produkte rund um Wein und Wellness. Ein guter Startpunkt hierfür sind der über 100 Jahre alte Kreuzgratgewölbekeller sowie der sich anschließende historische Säulenkeller aus dem 18. Jahrhundert im Keller des Hotels „Moselschlösschen“, in denen es neben Geschenkinspirationen und Winzerglühwein auch Liköre, gebrannte Mandeln sowie weitere Köstlichkeiten zu entdecken gibt.

Auch für kulinarische Genüsse aller Art zur Stärkung zwischendurch oder nach dem Shopping ist gesorgt – von Bratwurst über Flammkuchen bis hin zu französischen Spezialitäten wie Macarons ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auf der romantisch gestalteten und ausgeleuchteten Terrasse des Hotels „Moselschlösschen“ kann man im „Kleinen Hüttendorf“ Pause machen und den Winterzauber mit Blick auf die Mosel und die erleuchtete Trarbacher Burg genießen. Freunde des gemütlichen Zusammensitzens finden natürlich auch im Warmen leckere Angebote für ihr leibliches Wohl und können z.B. in der „Alten Zunftscheune“ oder im neu teilnehmenden Event- und Gastrokeller „Ville La Moselle“ nach Herzenslust schlemmen.

Nach dem Essen geht es wohlgestärkt weiter auf dem Rundgang durch Traben-Trarbach und auf zur Schlittschuhbahn, wo man einer der zahlreichen Veranstaltungen wie der „Modenschau on Ice“ beiwohnen oder bei „Omas Wärmflaschencurling“ selbst aktiv werden kann. Ein großer Spaß nicht nur für die Kleinen ist natürlich auch das Schlittschuhlaufen selbst.

Kulturell wird ebenfalls einiges geboten – vom besinnlichen Glockenspielkonzert über „Götz von Berlichingen“ und den „Malle-Diven“ bis hin zu Glühwein- und Stadtführungen.

Wer es vor den Feiertagen nicht mehr schafft – der Mosel-Wein-Nachts-Markt ist bis zum 1. Januar 2019 geöffnet und bringt auch zwischen den Jahren Abwechslung und Unterhaltung. Viel Spaß beim Stöbern und Genießen!