Podcasts – das neue Werbe-Format am Medienhimmel

excite werbeagentur blog podcast 01

Das Audio-Format wird stetig beliebter; vor allem unterwegs hören immer mehr Menschen Podcasts. Sei es beim Autofahren, beim Sport oder beim Spaziergang – Podcasts sind immer mit dabei. Auch bei der Hausarbeit oder einfach zur Entspannung greifen viele zu Podcasts. Unternehmen haben mittlerweile Podcasts als Werbeplattform für sich entdeckt. Excite Werbeagentur Frankfurt hat sich in der Podcast-Welt für Sie umgeschaut.

Wer hört Podcasts?

Ungefähr die Hälfte der Deutschen hört sich regelmäßig oder gelegentlich Podcasts an. Vor allem bei jüngeren und gebildeten Usern bis 49 Jahre sind diese beliebt. Heavy User lassen Podcasts vorwiegend im Hintergrund laufen, z.B. bei Bahnfahrten oder Spaziergängen. Als Entspannung auf dem Sofa werden Podcasts eher von denen genutzt, die sich seltener damit beschäftigen.

Inhaltlich variieren Podcasts von Nachrichten über Musik, Comedy und Literatur bis hin zu Interviews und Krimis. Besonders beliebt sind Interview- und Gesprächsformate bei einem Dreiviertel der Hörer; Comedyinhalte werden vorwiegend von Usern unter 30 verfolgt.

Hinsichtlich des Geschlechts der User lassen sich Unterschiede feststellen: Während Frauen sich hauptsächlich mit Interviews, Gesprächen und Kriminalformaten beschäftigen, geben Männer an, zu Inhalten aus den Sektoren Wirtschaft & Finanzen und Politik zu greifen. Die Genres Spiele & Gaming sowie Glaube & Religion haben die geringsten Hörerzahlen.

Warum werden Podcasts angehört?

Die unterschiedlichen Beweggründe der Nutzer spiegeln sich auch in der Präferenz der Themen wider: Fast 30 % der Hörer geben an, sie nutzen Podcasts, um ihre Zeit sinnvoll zu füllen, z.B. während der Hausarbeit. Besonders beliebt sind hier Krimis. Hört jemand seltener Podcasts (ca. 25 %), so werden diese meist thematisch ausgewählt, um neue Themen zu entdecken – vor allem Nachrichten, Wissenschaft und Bildung liegen hier vorne. Fast ein Viertel der User nutzt Podcasts zur Entspannung, um Stress abzubauen oder um sich selbst zu motivieren. Dazu hören sie oft Musik oder ebenfalls Krimis. Nur 10 % der Hörer nutzt Podcasts, um sich über Personen des öffentlichen Lebens zu informieren oder sich als Teil einer Gruppe zu fühlen. Bei diesen sozialen Aspekten werden meist Gesprächsformate oder Comedy gewählt.

excite werbeagentur blog podcast 02

Werbung in Podcasts

Die Werbeakzeptanz steigt mit der Nutzungshäufigkeit: Mehr als die Hälfte der Heavy User sehen Werbung als unproblematisch an; aber auch Light User fühlen sich wenig gestört. Je kürzer der Werbespot, desto besser. Besonders das Native Host Advertising, das der Sprecher selbst einbindet, kommt beim Hörer gut an. Kreativität bei Audio Spots und das Engagement des Native Hosts werden vom Hörer positiv aufgenommen.

Podcasts als wachsender Werbemarkt

In Zeiten von Home Office ist die Resonanz gestiegen: 2020 ist der Werbemarkt in Podcasts bereits wesentlich mehr gewachsen als vorhergesehen. Für 2021 wird eine weitere Umsatzsteigerung von ca.
25 % erwartet. Podcasts sind so vielfältig, dass sie jedem User für ihn interessante Inhalte bieten können – und das zeitlich flexibel. Durch die hohe Akzeptanz kurzer Werbeeinspielungen sind Podcasts für Unternehmen nicht nur als Mehrwert für ihre Kunden interessant, sondern vor allem als Werbeplattform. Wenn Sie sich für Podcast-Werbung interessieren, sprechen Sie uns an. Wir von Excite Werbeagentur beraten Sie gerne.